Samstag, 3. Oktober 2015

Achtung: Cat Content - oder: 8 Pfoten mehr.....

Wie oben schon erwähnt: Achtung, dieser Post enthält sehr viel Katze....
Das ist nämlich auch der Grund, warum es hier so lang sehr still war. Hinter den Kulissen sind nämlich zwei Familienmitglieder eingezogen, zwei süße Samtpfoten. Wir sind nun offiziell ein 8 Füße und 8 Pfoten-Haushalt.

Wann genau ich mit dem Gedanken schwanger ging, dass bei uns Katzen einziehen sollen, weiß ich nicht... eigentlich haben wir schon öfter darüber gesprochen und waren uns einig: wenn, dann Katzen. Nicht, weil ich keine Hunde mag, im Gegenteil, ich bin weder im Team Hund noch im Team Katze, ich mag beide Tierarten sehr gerne. Aber Katzen würden einfach besser zu unserem Leben passen. Wir sind berufstätig und zum Gassigehen einfach nicht oft genug zu Hause. Katzen sind da etwas unabhängiger, gerade zu zweit. Keine Ahnung, was die Beiden so treiben, wenn wir arbeiten sind, aber das Haus steht noch *gg*.

Eingezogen sind sie vor mittlerweile tatsächlich 4 Wochen (meine Güte, wie die Zeit verfliegt) und wir haben uns schon ganz gut aneinander gewöhnt. Sie sind wirklich toll, ganz lieb und gut erzogen. Die Beiden kommen aus einer ganz lieben Pflegestelle der Katzenhilfe Bocholt e.V. und ich habe mich auf den ersten Blick verliebt (bzw. wir uns, denn wir waren mit der ganzen Familie Katzen gucken). Die beiden sind schon etwas "älter" (1 und 3) und es wurde schon länger nach Adoptanten gesucht, da die meisten Menschen lieber Kitten haben wollen, was für uns nicht in Frage kam. Nachdem wir uns dann entschieden haben, war ich quasi im Internet auf allen Katzenseiten verschollen (eigentlich schon vor der Entscheidung, man will ja wissen, auf was man sich so einlässt). Daher war es hier auch so ruhig. Ich muss gestehen, es hat in dem Moment einfach mehr Spaß gemacht, Kratzbäume und Co. auszusuchen.... Vor lauter Surfen in Sachen Katze und Co. hatte ich auch keine Zeit, hier wirklich aktiv zu bloggen, oder zu Fotografieren usw. .... Verständlich, denke ich.....

Nun sind die Beiden ja da und haben sich eingelebt, nun bin ich auch entspannter. Ich war am Anfang so aufgeregt, wir sind nämlich Katzenbesitzer-Neulinge. Nun geht's, ich kenne unseren Katzenratgeber mittlerweile auswendig und habe festgestellt, dass die Katzen tagsüber auch gut ohne uns zurechtkommen.

Was das Bloggen angeht: Es kann also durchaus sein, dass es hier nun öfter mal Katzenthemen gibt ;) (Allein übers Futter kann man Doktorarbeiten schreiben, und übers Streu erst..... ;) )


Und hier ein paar Fotos von den Süßen:

Darf ich vorstellen: Caruso


und hier die süße Lucie


ein stolzer, unabhängiger Schmusekater 

und eine ultimativ süße Quasselstrippe (mit dem ungewöhlichsten Miau, das ich kenne)

Vogel gesichtet (gut, dass die Scheibe dazwischen ist)

Lieblingsspielzeug erbeutet

und danach ein wenig chillen (aber ja nicht loslassen)


Hach, wir haben sie jetzt schon total in unser Herz geschlossen. Das war eine gute Entscheidung :)



Bis demnächst,

Euer Känguru (nun auch Katzenpersonal ;) )

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen