Mittwoch, 10. Juni 2015

Wenn Zeit ist - Im Moment... [Schreibzeit]

Tja, wenn Zeit ist... dann blogge ich! Und zwar im Moment gerne zu Bines Schreibzeit-Themen (die regen immer schön zum Nachdenken an, da komm ich dann mal zum Schreiben)
Im Moment... da wären wir ja dann schon beim Thema vom Mai, nämlich eine Momentaufnahme aus unserem Leben.

Eine kleine Momentaufnahme? Gerne doch!

Im Moment...

denke ich..... tja, was eigentlich? Ich denke darüber nach, was ich hier schreiben möchte... ansonsten denke ich, dass ich morgen nicht arbeiten gehen mag, weil da nur Stress wartet. Ich denke an meinen Garten, der im Moment kein Garten ist, sondern ein Unkrautfeld (in dem meine Kinder aber herrlich spielen...), ich denke daran, was alles so auf der alltäglichen To-Do Liste steht (damit meine ich nicht meine Hobby-Liste, sondern den doofen Kram, der halt in jedem Haushalt so ansteht). Ich denke daran, wieviel Spaß es gerade macht, eben den doofen Kram zu ignorieren und stattdessen hier im Blog etwas zu schreiben....

mag ich..... die Sonne, die Hummeln und Bienen, die überall vor meinem Fenster summen. Und körnigen Frischkäse mit Tomaten und viel Pfeffer drauf!

mag ich nicht..... meine Müdigkeit!!! Ich bin eigentlich immer müde... ätzend. Und meine Ungeduld mit den Kindern (resultierend aus meiner ätzenden Müdigkeit). Und was ich noch so gaaar nicht mag, ist mein alltägliches Perpetuum Mobile aus: Arbeiten, Kinder abholen, kochen, Kinder ins Bett bringen, müde auf Sofa fallen, dann ins Bett gehen, aufstehen, arbeiten, Kinder abholen, kochen, Kinder ist Bett bringen, müde aufs Sofa fallen..... pfffft... dooooooof!!! (ohweia, wird Zeit für Urlaub, glaub ich...........)

fühle ich..... mich müde... haha.... nee, im Moment fühle ich mich eigentlich so naja. Irgendwie in Wartestellung. Ich muss was ändern, weiß aber noch nicht so ganz was.... etwas planlos, aber nicht schlecht. Und wer das jetzt versteht, bitte melden :) !!! ('Typisch Frau', würde mein Mann jetzt sagen. 'Einfache Frage, hochkomplizierte Antwort'... irgendwie hat er ja Recht.... *gg*)

trage ich..... immer die gleichen praktischen Klamotten. T-Shirt oder Top mit leichter Jacke drüber, Jeans, Sneaker. Total langweilig und durchschnittlich. Liegt aber an meiner Shopping-Aversion. Ich trage meine Klamotten, bis sie echt ersetzt werden müssen. Erst dann werd ich tätig, was Shopping (online) angeht. Bin auch figurtechnisch leider überproportioniert (also viel zu viel Figur, gebe gerne was ab) und da find ich Shopping eher wie Spießroutenlauf. Also nur wenn's muss.... daher: weiterhin langweilig und praktisch und durchschnittlich.....

brauche ich..... Zeit!! Für alles mögliche. Einen 36 Stunden Tag!! Für Hobbies, Renovieren, mal wieder mit den Kindern spielen (und zwar ungestresst!!!) Mehr Schlaf, mehr Geduld, mehr Ruhe. Urlaub!!! Und zwar raus aus dem Alltag, damit man sich aufeinander konzentrieren kann und nicht immer nur das To-Do im Blick hat! Damit ich meine Familie wieder genießen kann, das fehlt mir doch im Moment sehr!

nervt mich..... ach gottchen... viel zu viel, kann ich nicht aufzählen, sonst nervt mich das wieder nur... Mich nervt mein Genervtsein (und meine Müdigkeit, siehe oben...).

will ich..... zu viel! Aber vor allem wieder mehr Ruhe. ich ruhe grad nicht in mir, dass will ich zurück, denn das hatte ich mal und das war cool!!

höre ich..... einfach Radio. Hauptsache Musik und ein paar Infos dazwischen.

esse ich..... gerne Erdbeeren. Und Spargel, denn bald ist die Spargelzeit wieder vorbei (Schaaade!!)

trinke ich..... Wasser und Kaffee. Kaffee... mein Lebenselexier! Und am Wochenende auch mal ein kühles Bier.

rieche ich..... tatsächlich Kaffeeduft. Und wenn ich nach draussen gehe: Rosen und  leichten Grillgeruch von den Nachbarn. Das riecht nach Sommer. (Fehlt noch der Duft von frisch gemähtem Gras, dann wäre es perfekt!!!)

vermisse ich..... nur ein wenig meine innere Ruhe. Und Zeit mit meinem Mann. Mal wieder in Ruhe miteinander ausgehen, ohne Alltag. Man verkommt manchmal ein bisschen zu Mitbewohnern, die sich ihre Pflichten teilen. Wirkliche Paarmomente sind selten, aber schön, könnten mehr sein. Das vermisse ich.

bedaure ich..... nichts! Und das fühlt sich gut an. Alle Entscheidungen, alle schönen und alle doofen Dinge, ich bedaure nichts, weil sie mich dahin gebracht haben, wo ich jetzt bin und zu dem Menschen gemacht haben, der ich bin (jaja, ein etwas müder und genervter Mensch - geht auch vorbei..... ;) ). Hmm, das zu sagen, relativiert vieles und macht die ganzen kleinen Problemchen wirklich klein. Wir haben als Familie schon so einiges gewuppt und sind alle daran gewachsen. Dafür liebe ich meinen Mann und dafür liebe ich meine Kinder! Reicht!!

träume ich..... von einem neuen Dach!! Ernsthaft!! Wenn die ersten Dachdecker kommen, und unseren Problemraum (Flachdach) endlich in Angriff nehmen und der ganze Mist saniert wird.... ich muss aufpassen, dass ich denen nicht um den Hals falle und sie küsse.... bis alles fertig ist, brauch ich noch Nerven, aber wenn.... hach......

danke ich..... so vielen Menschen, einfach, dass es sie gibt. Familie, gute Freunde, Kollegen.... dass sie mich aushalten, unterstützen und einfach da sind, wenn man sie braucht!
(........und Bine, dass sie mich mal wieder zum Schreiben gebracht hat *gg*).

wünsche ich mir..... dass wir alle gesund bleiben. Dass meine Familie und meine Freunde, dass meine Kinder gesund bleiben. Dass es uns weiterhin gut geht, dass wir weiter zusammenhalten. Dass meine Kinder ihre Freude und Phantasie behalten. Und einen schönen Sommer.




Puuuh, ein Seelenstriptease ist nix dagegen.....



Und weil ich euch ohne Foto nicht gehen lassen möchte (übrigens auch etwas, dass mir im Moment fehlt: die Zeit zum Fotografieren): Dieses Bild erinnert mich an unseren letzten Familienurlaub. Die Kinder haben gespielt, die Sonne schien, Vögel haben gezwitschert und ich habe mich ganz in den Moment verloren, dann sieht man auch die Schönheit in den kleinen Dingen, selbst, wenn sie acht Beine haben.....


eigentlich  mag ich keine Spinnen (so gar nicht), aber diese hat mir gefallen....





Bis denn,

Euer Känguru!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen