Dienstag, 7. Januar 2014

[Lesenswertes] Isidora von Wackelzahn

Weihnachten ist schon vorbei,
das neue Jahr eilt schnell herbei.
Die Ferien, sie waren schön,
doch nun gibts hier wieder was zu sehen.
Das Känguru liest wieder vor,
die lieben Kinder sind ganz Ohr.....



Hallo Ihr Lieben!

Kurz vor Weihnachten kam mal wieder ein schönes Buch hereingeflattert, das ich Euch nicht vorenthalten möchte:

Isidora von Wackelzahn
Eine Drachengeschichte
von Sylvia Kreutz und Annalena Hunke


Empfohlenes Lesealter: ab 4 Jahren
Gebundene Ausgabe, 36 Seiten




Und damit ihr auch wißt, worum es geht:

Hier kommt der Klappentextalarm:


Ein Schloss, ein Prinz, eine Prinzessin, Sahnetörtchen und eine uralte Drachin - das ist der Stoff, aus dem die schönsten Märchen sind.

Für die uralte Drachin Isidora von Wackelzahn gibt es nichts Köstlicheres als Sahnetörtchen und Wackelpudding - und nichts Wichtigeres als deren Beschaffung. Eines Tages trifft sie auf Prinz Kuno, dem ein Schloss abhandengekommen ist. Er verspricht Isidora die süßesten Leckereien, wenn sie ihm zu einem neuen verhilft. Auf dem Weg dorthin treffen sie auf ein zerzaustes und sehr schmutziges Mädchen, das sich ihnen als Prinzessin Kunigunde vorstellt.

Gemeinsam machen sie sich auf den Weg und ahnen noch nicht, dass sie mehr finden werden, als sie zu hoffen wagen und nicht immer der Prinz der Held der Geschichte ist.



Meinen beiden Kindern war Isidora gleich sympathisch. Eine Drachin, die nur einen Zahn hat  mit dem sie nur noch pfeifen kann und das vor allem bei Süßigkeiten wie Wackelpudding, Sahnetörtchen und Schokoladeneis, die kann man ja nur gern haben. 
Und so sind meine Kinder und ich mit Isidora auf die Jagd nach Süßigkeiten gegangen, haben gelesen, wie sie Prinz Kuno mit seinem Koch und Prinzessin Kunigunde kennenlernt und haben sie auf ihrem spannenden und überraschenden Weg begleitet. 
Die wunderschönen Illustrationen von Annalena Hunke trugen einen Großteil zum Lesevergnügen bei.

Besonders meinem 7-jährigen Sohnemann hat die Geschichte von Isidora gefallen. Eine Drachin, auch wenn Isidora schon alt ist, findet er cool. Zum Selberlesen ist die Geschichte allerdings noch etwas zu lang für ihn. Aber da die Geschichte auch für ältere Kinder spannend genug ist, wird er sicherlich noch lange an dem Buch Freude haben!

Was mir gut gefällt ist, dass sich Isidora während der Erzählung ab und zu einmischt und der Erzählerin "dazwischenredet". Gekennzeichnet sind diese Passagen durch Einrückung und ein kleines Rauchwölkchen. Was beim Selberlesen ganz reizvoll ist, stellte mich beim Vorlesen ein wenig vor eine Herausforderung. Ein bißchen Schauspielkunst ist vonnöten, um diese Passagen entsprechend von der Geschichte abzusetzen, aber das tut dem Lesevergnügen keinen Abbruch und die Kinder hatten Spaß an meiner Vorstellung ;-)

Beide Kinder fanden das Buch toll, ich übrigens auch. Es ist ein liebevoll illustriertes Buch über das Thema Freundschaft mit überraschendem und schönen Ende.

"Isidora von Wackelzahn" ist bei Pepperbooks erschienen.

Isidora von Wackelzahn – eine Drachengeschichte
von Sylvia Kreutz & Annalena Hunke

Empfohlenes Lesealter: ab 4 Jahren
Gebundene Ausgabe, 36 Seiten
Format:  21,0 x 26,0 cm
ISBN: 978-3-943315-08-0
€ 12,95 (D) / € 13,40 (A) / sFr 24,90 (CH) 

Übrigens: Isidora und andere Helden zum Ausmalen gibt es in der "MACH MIT"-Ecke des Verlages. Viel Spaß damit!

Bis denn,

Euer Känguru



P.S.: Vielen Dank an Pepperbooks für das schöne Rezensionsexemplar. Es hat wieder viel Spaß gemacht, es lesen zu dürfen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen