Mittwoch, 22. Mai 2013

Die Entdeckung der Langsamkeit

Der Alltag frisst die Ruhe auf,
Hektik und Stress nehmen ihren Lauf.
Die ruhigen Stunden sind fast vergessen!
Erholung hat man nie besessen?
Das Känguru, das sagt sich: NEIN!
Immer nur Stress? Das muss nicht sein!
Und so nimmt es sich ein wenig Zeit,
zur Entdeckung der schönen Langsamkeit.


Hallihallo!

Nachdem ich in letzter Zeit extrem beschäftigt war, nehme ich mir nun ein wenig Zeit, um mal wieder etwas hier zu schreiben. So ein wenig Auszeit am Computer tut ganz gut, nachdem bei uns das Motto "Alles neu macht der Mai" sehr wörtlich genommen wurde und wird. Beinahe unser ganzes Wohnzimmer wurde umgeräumt, die Sofas (schon seehr mitgenommen bzw. echt kaputt) wurden rausgeschmissen, der Keller entrümpelt.... ach so, und der Garten wurde auch halb gerodet und wartet nun auf Umgestaltung (zumindest teilweise). Und zusätzlich jagt noch ein Termin den nächsten....HEKTIK!

Da traf es sich gut, dass ich meinem Garten (vor der Rodungsaktion) einen Besuch im Regen abgestattet habe, denn ich habe ein paar schöne Fotos machen können.

Endlich mal wieder ein wenig Zeit zum Durchatmen und für etwas Achtsamkeit.

Das liebe ich so am Fotografieren. Man achtet mehr auf die kleinen Dinge, wenn man nach Motiven Ausschau hält. Oder anders herum: man wird ruhig, betrachtet die Natur und schwupps....plötzlich entdeckt man jede Menge schöner Dinge, die es wert sind, fotografiert zu werden.

Und so traf ich die Schnecke und entdeckte die Langsamkeit!

Und die Schnecke machte mir klar, dass ich mal wieder etwas mehr Ruhe in meinen Alltag bringen sollte. Ich denke, ihr kennt das. Oft ist alles im Leben so hektisch, dass man das Schöne im Alltag und in der Natur gar nicht mehr sieht.

Hier also meine kleinen "Auszeit von der Hektik"- Bilder:

 Einfach mal langsam machen...

... und ein wenig zuschauen :-)



 eigentlich ganz hübsch, so ein Schneckchen!


 Ein Regentropfen auf einem Akelei-Blatt


Und nach dem Regenschauer ließ sich die Sonne blicken!


Und wo ich mal dabei bin: wir hatten noch eine wunderschöne Auszeit am Wochenende nach Christi Himmelfahrt. Wir waren auf dem jährlichen Familientreffen meiner Sippe, diesmal im Schwarzwald. Dort haben wir unsere Geschwindigkeit auf 2 PS gedrosselt: wir haben eine Kutschfahrt durch die Weinberge gemacht! Einfach nur schön!

Das ist Wotan, dahinter versteckt sich Goliath: unsere fleißigen ungarischen Zugpferde!

Es sah zwar immer nach Regen aus, wir haben aber keinen abbekommen und die Aussicht auf die Landschaft und den tollen Himmel genossen!

Noch ein Himmelsbild

...und am Ende schien wieder die Sonne!!!! 



Nach Regen folgt Sonnenschein, ein schönes Motto! Und ab und zu einfach mal innehalten und sich umschauen!!

In diesem Sinne: atmet alle mal ein wenig durch, lasst euch nicht ärgern und stressen (auch nicht durch das doofe Wetter zur Zeit!). Die Sonne kommt schon noch!

Bis denn,

Euer Känguru

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen