Donnerstag, 25. April 2013

Es war das Garn!!!!

Die Nähmaschine darf noch bleiben,
und hier weiter "Unheil" treiben.
Doch das doofe Garn muss gehen,
blieb doch keine Naht bestehen...
Mit dem neuen Garn geschwind,
wird genäht das Shirt vom Kind! :-)


Ich habe eine gute Neuigkeit, jedenfalls für mich und meine Nähversuche: Es lag eindeutig am Garn!! Ich habe mir ja neues, gutes Garn gegönnt, und als es endlich ankam, habe ich es direkt ausprobiert: Selbe Nadel wie bei der besch... Naht, selbe Fadenspannung etc. und das Ergebnis war überwältigend. Ich habe dann noch ein wenig die Fadenspannung optimiert (das neue Garn ist etwas dünner) und hier ist das Ergebnis:



Sieht nach Zickzackstich aus, oder? Außerdem schnurrt die Nähmaschine wie frisch aus der Wartung. Mit dem Billiggarn war sie sehr laut und machte hin und wieder komische, klackende Geräusche. Und was soll ich sagen: Futsch!
Ich finde es ehrlich gesagt krass, was Qualitätsgarn so ausmacht. Bei mir kommt auf jeden Fall nichts anderes mehr ins Maschinchen! :-)


Zur Erinnerung: Das war der grauenvolle "Zickzackstich" mit dem Billiggarn:

Krasser Unterschied, stimmts? Ich habe auf jeden Fall direkt mal weitergenäht, am Shirt für meinen Sohnemann. Noch ist es zwar nicht ganz fertig (es fehlen noch die Applis) aber es geht bedeutend schneller, wenn man nicht jede zweite Naht wieder auftrennen muss!

Also, ich behalte meine Nähmaschine dann doch noch ein Weilchen ;-)

Bis denn,

Euer (erleichtertes) Känguru

P.S.: Und wiedermal gilt: immer schön fleissig bei meiner Lesefreude-Verlosung kommentieren!! Es gibt das wunderbare Buch "Glennkill" von Leonie Swann zu gewinnen. Ich bin von der Teilnehmerzahl hier echt überwältigt, ich habe nicht mit mehr als 10 gerechnet (und das fand ich schon größenwahnsinnig). Und jetzt sind es schon mehr als 20! Ich freue mich schon auf die Auslosung am 30.04!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen