Samstag, 23. März 2013

Wenn beim Nähen der Wurm drin ist... - Teil 2

Es ist geschafft, das Werk vollbracht!
Das Shirt ist fertig, wer hätt´s gedacht?!
Das Känguru, das freut sich sehr,
denn die Entstehung war sehr schwer.
Ständig gab es ein Problem...
doch das Ergebnis lässt sich sehn.... 



Hallöchen!!!


Ich habs geschafft!!!! Heureka!!! Und es hat mich etliche graue Haare gekostet!!

TATATATA: DAS SHIRT:
Nachdem ich die Nähmaschine entstaubt und geölt, die Nähnadel ausgetauscht, diverse Male die Fadenspannung geändert habe etc. etc. hat es endlich geklappt!! Das Shirt ist fertig und die Nähte sehen wieder gut aus!

Das Shirt stand von vornherein nicht unter dem besten Stern. Es war eigentlich gedacht, die geliebte Schnecke zu retten, denn das (gekaufte) Pullöverchen, auf der das Schneckchen ursprünglich drauf war, wurde zu klein. Da die Schnecke aber so bedingungslos geliebt wurde, habe ich mir eine Rettungsaktion ausgedacht: Ein neues Shirt musste her (diesmal natürlich selbstgenäht) um die Schnecke zu applizieren: Also schnell ein schönes Schnittmuster gesucht und bei Lillesol & Pelle gefunden - und zwar das hier!

Dann wollte ich die Schnittteile ausdrucken....und damit fing das Ganze an!
Der Drucker wollte nicht mehr!!!
Nach 2 Tagen Fehlersuche (natürlich nicht am Stück, sonst wäre es wohl schneller gegangen!), stellte sich heraus, dass der Druckkopf kaputt war. Also neuen bestellt (nochmal warten) eingebaut und: et voila, es tat wieder alles! Also Schnittteile ausgedruckt und zugeschnitten!
Dann kamen kranke Kinder und der Rest des Lebens dazwischen, und als ich dann endlich anfangen konnte "mal eben" das Shirt zu nähen: Nähmaschine spinnt!

Naja, nach ein paar frustrierten Tagen kann sich das Ergebnis durchaus sehen lassen (auch wenn das Bündchen unten durchaus etwas ordentlicher hätte angenäht werden können... aber mir war so ein bisschen der Elan vergangen...) Und während des Aufnähens der Appli ist mir die eine Farbe ausgegangen.... naja, dann eben zweifarbig...

Das eine Hörnchen des Schneckchens ist ein Nähmaschinen-Stick-Versuch (mehr schlecht als recht), denn das Originalhörnchen war auf den Ursprungspullover aufgestickt und nicht mehr wirklich zu retten.... aber das Kängurutöchterchen mag es, das ist die Hauptsache!! (Und man sieht, dass es handgemacht ist... ) ;-)

Die nächsten Nähprojekte sind jetzt erstmal bis nach unserem Urlaub verschoben - leider, denn eigentlich wollte ich dem großen Sohn zum Geburtstag, der die Tage ansteht, unter anderem ein Piratenshirt nähen, die Zutaten lagen schon bereit:



...aber das muss jetzt warten, dann wird es eben ein Ostergeschenk! :-)


Ich wünsche Euch wunderschöne Ostertage und uns allen besseres Wetter!!! :-)


Bis denn,

Euer Känguru


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen